Dr. Mengele lässt grüßen… 

Dieser Artikel stammt aus dem SPIEGEL und wurde nicht von mir verfasst. 

Ich finde die Geschichte äußerst prekär und es erinnert an dunkle, vergangene Zeiten im dritten Reich. 

.
Warum macht das Personal nicht seinen Job und vor allem, was sollen diese Sekten-ähnlichen „KURSE“ bezwecken? Heilung? Erleuchtung? Brainwash? 😡 

.

Das grenzt an Folter und ist unterlassene Hilfeleistung sowie schwere Nötigung in meinen Augen. Die Bewertung der Straftaten überlasse ich jedoch den Juristen. 

.
RR

.
Davor empfehle ich diesen brisanten Beitrag auf Facebook: 😲

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1644222258983548&id=122474347825021&ref=bookmarks

.

Quelle:  SPIEGEL

Galilei aus Gelsenkirchen

Ein Professor behandelt neurodermitiskranke Kinder mit einer Mischung aus Diät und Psychokursen. Experten warnen, die Methode sei nicht nur nutzlos, sondern auch riskant.

Wir ändern Weltbilder“, verkündet Ernst August Stemmann den gespannt lauschenden Eltern in der Kinderklinik Gelsenkirchen. „Sie lernen hier, wie Menschen funktionieren.“

Vier Mütter und ein Vater bilden sein Publikum, und noch gucken sie etwas skeptisch drein. Doch Stemmann ist sich seiner Sache sicher: „Es ist mir verboten zu lügen. Ich habe seit Jahrzehnten nicht gelogen.“ Dann kommt er zu jenem Kernsatz, der die verzweifelten Eltern hierher gelockt hat: „Neurodermitis ist heilbar.“

Stemmann ist Leitender Arzt der Umweltabteilung der Gelsenkirchener Klinik, bis letztes Jahr war er Ärztlicher Direktor. Er trägt einen Professorentitel der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und eine große Wut auf die Wissenschaft im Herzen. „Die haben versucht, mich zu vernichten“, erzählt er empört.

Stemmann behandelt vor allem Kinder mit schwerer Neurodermitis, und zwar nach dem „Gelsenkirchener Behandlungsverfahren“. Entwickelt hat der Professor diese Methode höchstpersönlich, und er ist sich sicher: Sie wird die Medizin revolutionieren. Deshalb scheut er sich nicht, seinen Namen in einem Atemzug mit dem Galileo Galileis zu nennen.

Neurodermitis ist eine Krankheit, die oft noch vor dem ersten Geburtstag ausbricht. Schon Babys scheuern sich den juckenden Rücken auf dem Wickeltisch wund. Sobald sie gelernt haben, ihre Hände einzusetzen, kratzen sie sich Arme und Beine blutig.

Bei der Neurodermitis richtet sich das Immunsystem gegen die eigene Haut. Die genauen Ursachen sind unbekannt; sicher aber ist, dass Gene eine wichtige Rolle spielen. Solange die Krankheit andauert, lassen sich nur die Symptome behandeln, etwa mit Kortison. Das ist der Stand der Wissenschaft.

Stemmann behauptet, weit darüber hinaus zu sein. Nach eigener Aussage behandelt er jährlich 2000 Patienten – hinsichtlich der PR mit großem Erfolg: Regelmäßig wird er von der lokalen Presse lobend erwähnt. Sogar NRW-Gesundheitsministerin Birgit Fischer (SPD) hat sein Konzept schon empfohlen….

Von Dennis Ballwiese

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-39613469.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s